That's me...

 

Ich bin Timm Humpfer, Landschafts- und Outdoorfotograf aus dem Raum Stuttgart, im Süden Deutschlands. Meine Leidenschaft für die Natur, die Wildnis und vor allem für die Berge, ist die Motivation und der Fokus meiner fotografischen Arbeit.

Begonnen habe ich vor etwa 7 Jahren in der Dominikanischen Republik, wo ich fast 6 Jahre gelebt habe. Zu Beginn fotografierte ich gelegentlich Landschaften, überwiegend aber Portraits und Lifestyle-Fotografie. Allerdings muss ich gestehen, dass ich während dieser Zeit nie aus dem Automatikmodus herauskam und rückblickend, bis auf wenige Ausnahmen, nicht sonderlich stolz bin auf die damals entstandenen Aufnahmen. Aber das geht wohl den meisten so, aller Anfang ist ja bekanntlich schwer.

Nach meiner Rückkehr nach Deutschland Ende 2013, ließ ich die Fotografie vorübergehend ruhen. Wahrscheinlich verlangte die Integration in dieses "fremde" Land einfach zu viel meiner Energie. Im Jahr 2015 brauchte ich ein neues Hobby und so wurden ein damaliger Arbeitskollege und ich Mitglieder im Deutschen Alpenverein und starteten fortan zu monatlichen Bergtouren. Parallel zu meiner Liebe zu den Bergen, wuchs auch meine wiederentfachte Leidenschaft für die Fotografie. Im Laufe der letzten Jahre sind beide Hobbys zu einer Leidenschaft verschmolzen: die Bergfotografie. Diese stellt nun den Großteil meiner Arbeit dar, begleitet von der allgemeinen Landschafts- und Outdoorfotografie. In letzter Zeit rückten auch die Hotelfotografie und Lifestyle-Fotografie im Outdoorbereich mehr und mehr in den Fokus. Außerdem entdeckte ich meine Leidenschaft für die Kletterfotografie, vor allem das Bouldern (auch wenn ich diesen faszinierenden Sport selbst nicht beherrsche). Ebenso erinnerte ich mich an eine meiner Leidenschaften aus der Kindheit und Jugend: das Schreiben. Ein erster Versuch das Fotografieren und das Schreiben zu verbinden gelang mir direkt so gut, dass er von einem renommierten Bergmagazin gekauft wurde, als Hüttenportrait über eine spektakuläre Berghütte auf über 3.000 Metern Höhe. Daraufhin folgten weitere Aufträge und ich werde zukünftig sicher mehr in Richtung "Reportage" arbeiten.

Seit Anfang 2017 arbeite ich nebenberuflich als Fotograf und Autor. Seitdem konnte ich mich über Veröffentlichungen in Magazinen wie Bergwelten, ALPIN Magazin, trekking Magazin, ALPS Magazine und dem outdoor Magazin freuen. Ich werde von den angesehenen Bildagenturen Mauritius Images (Deutschland) und Aurora Photos (USA) vertreten. Für die Marke "Adidas Terrex" durfte ich einen spannenden Boulder-Event fotografieren. Im Social Media Bereich gab es erste Kooperationen mit der DAV Sektion Schwaben, Globetrotter Stuttgart und der Katadyn Group. Im Jahr 2017 erschien mein erster Kalender "Stubaier Alpen 2018", dieses Jahr folgt der nächste: "Hüttenträume 2019". Ich freue mich riesig über das was ich in dieser kurzen Zeit, in der ich die Fotografie ernsthaft betreibe, bereits erreicht habe und ebenso auf das was noch bevorsteht. Ich sehe mich selbst erst am Anfang einer langen Reise.

"To me, photography is an art of observation. It's about finding something interesting in an ordinary place.
I've found it has little to do with the things you see and everything to do with the way you see them."

- Elliott Erwitt -

 

Timm Humpfer.jpg